Seit 1. März stelle ich in Frankfurt, auf Einladung des Psychotherapiezentrums an der Goethe-Universität, einen Teil meiner Arbeiten „Neue Landschaften“ aus.

Schwerpunkt der Ausstellung sind die in einer Serie 2018 entstandenen Landschaftsbilder. Es ist freie expressive Malerei, aus der Erinnerung gemalt, mit dem Schwerpunkt auf die jahreszeitliche Buntheit, aber auch mit typischen Landschaftsbildern – wie sie in ganz Europa anzutreffen sind

Allen Bildern gemeinsam ist nicht nur die Maltechnik (Gouache auf grundierten Sperrholzplatten und Karton, in quadratischen Formaten), sonden auch, dass alle Arbeiten 2018 entstanden sind.

Nachstehend ein paar Fotos von der Vernissage am 1. März 2019.

Die „Neuen Landschaften“ finden sie unter Artwork 2018